• News
  • Team
  • Spiele
  • Tabelle

VSG auf Platz 1

Besser hätte der Spieltag für die Landesligisten der VSG Kassel nicht laufen können. Sie eroberten mit ihrem 3:0-Sieg bei Absteiger TG Rotenburg die Tabellenführung zurück, während die Konkurrenten Gießender SV und USC Gießen bei der TG Neuenhaßlau Punkte liegen ließen. Das Spiel der VSG bot nur wenige spannende Momente. In allen Sätzen gingen die Kasseler schnell in Führung, im dritten Satz sogar 11:1. Am Ende spielte das Team zwar zunehmend unkonzentriert, Rotenburg konnte davon aber nicht profitieren. Beim letzten Spieltag in heimischer Halle können die VSGler gegen den Verfolger die Meisterschaft klar machen.

VSG bleibt dran

3:0 siegten die Landesligisten der VSG Kassel gegen die Eintracht Stadtallendorf und bleibt in der Erfolgsspur. Das Team musste auf Diagonalspieler Sven Schmidt verzichten, konnte die Position aber mit Anton Hoffmann besetzen. Probleme bereitete dem Team der zwei Meter große Hauptangreifer des Gegners, der zunächst unaufhaltsam wirkte. Doch mit dem Spielverlauf bekam die VSG den Gegner in den Griff und konnte sich in Abwehr und Angriff steigern. Damit sind die Kasseler noch voll im Titelrennen. Konkurrent TG Neuenhaßlau verlor gegen Stadtallendorf und verliert den Anschluss an die Spitze.

1:3 in Gießen

Die VSG Kassel verlor ihr Auswärtsspiel beim USC Gießen mit 1:3. Wieder gab es personelle Probleme, doch die VSG konnte im ersten Satz durch gute Annahme und Angriffe das Spiel dominieren. In den folgenden Sätzen bekam der USC das Spiel dann unter Kontrolle und die Kasseler konnten aufgrund teils mangelnder Erfahrung nicht mehr gegenhalten.

Hier gibt's konkrete Infos über das Team, die Spieler, den Trainer.

Hier findet man den Spielplan.

PlatzMannschaftSpiele3:0/3:13:22:31:3/0:3SätzeBällePunkte