VSG bleibt dran

3:0 siegten die Landesligisten der VSG Kassel gegen die Eintracht Stadtallendorf und bleibt in der Erfolgsspur. Das Team musste auf Diagonalspieler Sven Schmidt verzichten, konnte die Position aber mit Anton Hoffmann besetzen. Probleme bereitete dem Team der zwei Meter große Hauptangreifer des Gegners, der zunächst unaufhaltsam wirkte. Doch mit dem Spielverlauf bekam die VSG den Gegner in den Griff und konnte sich in Abwehr und Angriff steigern. Damit sind die Kasseler noch voll im Titelrennen. Konkurrent TG Neuenhaßlau verlor gegen Stadtallendorf und verliert den Anschluss an die Spitze.

Zurück